Kölner OB-Kandidatin Reker bei Messerstecherei verletzt

Die Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker ist einen Tag vor der Wahl bei einer Messerattacke auf einem Wochenmarkt in Köln verletzt worden.

Kölner OB-Kandidatin Reker bei Messerstecherei verletzt
Oliver Berg Kölner OB-Kandidatin Reker bei Messerstecherei verletzt

Der Angriff auf die parteilose Kandidatin habe sich bei einem Wahlkampftermin im Stadtteil Braunsfeld ereignet. Das sagte Rekers Mitarbeiter Frederik Schorn der dpa.

Es habe mehrere Verletzte gegeben. «Frau Reker ist auch unter den Geschädigten», sagte er. Wie schwer die 58-Jährige verletzt sei, wisse er nicht. Auch ein Mitarbeiter ihres Wahlkampfteams sei verletzt worden.