Königin im Untergrund: Queen besucht Baustelle unter London

Die Queen bekommt eine eigene Bahnlinie - jedenfalls dem Namen nach. Elizabeth II. enthüllte das lilafarbene Logo der nach ihr benannten «Elizabeth Line» in der Londoner U-Bahn-Station Bond Street, fast 30 Meter unter der Stadt. Passend dazu trug sie Hut, Mantel und Kleid in Lila. Die Queen war 1969 die erste Monarchin, die mit einer Londoner U-Bahn fuhr. Die «Elizabeth Line» wird unter London verlaufen und umliegende Grafschaften miteinander verbinden. Erste Teile der Strecke sollen schon im kommenden Jahr in Betrieb gehen.