Kohl und Schröder rufen zur Stimmabgabe bei Bundestagswahl auf

Die Altkanzler Helmut Kohl und Gerhard Schröder rufen alle Bürger dazu auf, am Sonntag bei der Bundestagswahl ihre Stimme abzugeben. «Es ist ein - zunehmend weit verbreiteter - Irrtum zu glauben, dass es egal ist, wer die Wahl gewinnt und wer regiert», schrieb Kohl in einem Gastbeitrag für die «Bild»-Zeitung. Schröder schrieb in der Zeitung: «Wählen ist wichtig, weil nur so Veränderung möglich ist.» Zwei Tage vor der Bundestagswahl hat CSU-Chef Horst Seehofer legte der FDP nahe, ihre Leihstimmenkampagne aufzugeben. Das ZDF-«Politbarometer» ergab eine hauchdünne Mehrheit für Schwarz-Gelb.