Kohl verklagt Ex-Ghostwriter auf Herausgabe von Tonband-Kopien

Altkanzler Helmut Kohl hat seinen ehemaligen Ghostwriter Heribert Schwan auf Herausgabe sämtlicher Kopien und Abschriften der strittigen Tonbänder verklagt. Eine entsprechende Klage sei beim Landgericht eingegangen, bestätigte ein Gerichtssprecher in Köln. Die Mitschnitte von über 600 Stunden Gesprächen in den Jahren 2001 und 2002 flossen ein in das umstrittene Schwan-Buch «Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle». Schwan hatte die Originalbänder nach einem Gerichtsurteil zurückgeben müssen.