Kohlekonzern RAG baut erneut 2000 Stellen ab

Die deutsche Steinkohleförderung schrumpft im neuen Jahr weiter. 2015 würden weitere rund 2000 Stellen im Kohlekonzern RAG abgebaut, teilte das Unternehmen mit. Die Personalstand sinke damit von gut 10 000 Ende 2014 auf gut 8000. Ende 2015 schließt die RAG die Zeche Auguste Victoria in Marl im Norden des Ruhrgebietes. Dann gibt es bundesweit nur noch zwei Steinkohlezechen in Bottrop und in Ibbenbüren am Rand des Münsterlandes. Der defizitäre Steinkohleabbau in Deutschland wird schrittweise beendet.