Kohlschreiber und Zverev in München im Viertelfinale

Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in München durch einen klaren Sieg über Landsmann Florian Mayer das Viertelfinale erreicht.

Kohlschreiber und Zverev in München im Viertelfinale
Angelika Warmuth Kohlschreiber und Zverev in München im Viertelfinale

Der derzeit beste deutsche Tennisprofi gewann in 1:07 Stunden mit 6:3, 6:2. In der Runde der besten Acht trifft der Augsburger, der in der ersten Runde ein Freilos hatte, auf den Sieger der Partie zwischen Juan Martin del Potro und Jan-Lennard Struff.

Zuvor hatte sich auch Alexander Zverev ins Viertelfinale gespielt. Der 19-Jährige aus Hamburg gewann seine Zweitrundenpartie gegen Lukas Rosol aus Tschechien mit 6:3, 6:4. Nun trifft die Nachwuchshoffnung auf den topgesetzten Belgier David Goffin. Der Weltranglisten-13. hatte sich in seinem erstem Spiel bei den BMW Open zu einem 5:7, 6:3, 6:2 gegen Victor Estrella Burgos aus der Dominikanischen Republik gemüht.

Ebenfalls im Viertelfinale stehen Fabio Fognini aus Italien (6:3, 7:5 gegen Michail Kukuschkin aus Kasachstan) und der Slowake Jozef Kovalik (6:3, 6:4 gegen den Niederländer Igor Sijsling).