Kokainfund bei Aldi ist der größte in Berlin seit Jahren

Der Kokainfund in Berliner Aldi-Märkten ist der größte Drogenfund in der Hauptstadt seit Jahren.

Kokainfund bei Aldi ist der größte in Berlin seit Jahren
Daniel Naupold Kokainfund bei Aldi ist der größte in Berlin seit Jahren

Der Marktwert der in Bananenkartons entdeckten 140 Kilogramm Rauschgift liege bei sechs Millionen Euro, teilten die Ermittler am Dienstag mit. Aldi-Mitarbeiter entdeckten das Rauschgift beim Auspacken der Kartons aus Kolumbien, wie Olaf Schremm vom Landeskriminalamt sagte.

Sichergestellt wurde das Rauschgift in vier Filialen in Berlin sowie in einer im brandenburgischen Velten (Oberhavel). Die Schmuggler hatten das Kokain per Schiff nach Hamburg und von dort per Lastwagen nach Berlin gebracht.

Es handele sich um einen «absoluten Zufallsfund», sagte Schremm. «Wir gehen von einem logistischen Fehler der Täter aus.» Aldi wollte keine Stellungnahme abgeben und begründete dies mit den laufenden polizeilichen Ermittlungen.