Kombinierer Frenzel gewinnt erneut Seefeld-Triple

Eric Frenzel hat wie im Vorjahr das Seefeld-Triple in der Nordischen Kombination gewonnen.

Der 26 Jahre alte Oberwiesenthaler entschied auch den Schlusswettbewerb der mit rund 20 000 Euro dotierten Weltcup-Veranstaltung der Winter-Zweikämpfer für sich, nachdem er bereits bei den beiden Etappen davor nicht zu schlagen war. Frenzel hatte im Ziel der letzten Konkurrenz 9,9 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Havaard Klemetsen, der als Bester des Springens in die Loipe gegangen war. Dritter wurde der Japaner Akito Watabe vor Johannes Rydzek aus Oberstdorf. Der Breitnauer Fabian Rießle wurde Sechster.