Komitee stimmt über neue ägyptische Verfassung ab

In Ägypten hat ein Komitee mit der Abstimmung über einen Entwurf für eine neue Verfassung begonnen. Bislang nahmen die Mitglieder 138 von 247 Artikeln an. Die Abstimmung in Kairo soll morgen fortgesetzt werden. Dann werden die umstrittensten Passagen aufgerufen. Der Text soll die von den Islamisten beeinflusste Verfassung von 2012 ersetzen. Das Militär hatte sie nach dem Sturz des Präsidenten Mohammed Mursi außer Kraft gesetzt. So sieht die neue Verfassung für die islamischen Religionsgelehrten beispielsweise keine Funktion mehr in der Gesetzgebung vor.