Kommission für strengere Kontrolle von Anti-Terror-Maßnahmen

Zwölf Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September zieht eine hochrangige Regierungskommission jetzt erstmals Bilanz der seither beschlossenen Gesetzesverschärfungen in Deutschland. Die Experten empfehlen darin eine strengere Kontrolle der Sicherheitsbehörden. Zudem müssten die Befugnisse besser abgegrenzt werden. Laut «Süddeutscher Zeitung» schlägt ein Teil der Kommission auch vor, das Bundeskriminalamt unter Kontrolle des Bundestags zu stellen. Der Abschlussbericht wird Mitte nächster Woche in Berlin veröffentlicht.