Kommunalwahl im Kosovo soll Dauerkrise lösen

Erstmals seit Jahrzehnten wird im gesamten Kosovo heute eine Kommunalwahl stattfinden. Ziel der Abstimmung ist die Integration der serbischen Minderheit in den fast nur noch von Albanern bewohnten Staat. Damit soll die Dauerkrise in diesem Balkanland einer Lösung nähergebracht werden. Die Mehrheit der Serben will die Abstimmung allerdings boykottieren, weil sie nicht zum Kosovo sondern nur zu Serbien gehören will. Die EU hatte die Wahl vermittelt.