Kompakte und sportliche Geländewagen treiben Daimlers Absatz

Ein deutliches Plus in Europa und China hat Daimler zu einem neuen Absatzschub verholfen.

Kompakte und sportliche Geländewagen treiben Daimlers Absatz
Andreas Landwehr Kompakte und sportliche Geländewagen treiben Daimlers Absatz

Die starke Nachfrage nach Kompaktwagen und sportlichen Geländewagen habe im März für die Marken Mercedes-Benz und Smart zu einem Absatzplus im Vergleich zum Vorjahr von 16,3 Prozent auf 195 451 geführt, wie Daimler am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Der März sei der stärkste Absatzmonat der Unternehmensgeschichte gewesen, sagte Vertriebsvorstand Ola Källenius.

Der Kleinwagen Smart legte nach der Einführung des neuen Modells zum Jahreswechsel weiter zu - um 25,4 Prozent auf 11 984. Die Marke Mercedes-Benz verbuchte ein Plus von 15,7 Prozent auf 183 467 verkaufte Fahrzeuge.

In China (plus 20,8 Prozent) und Europa (16,3 Prozent) war die Nachfrage besonders stark zu spüren. In den USA legte Daimler um 9,2 Prozent zu. Daimler verkaufte sowohl im März als auch im ersten Quartal etwas mehr Autos in China als in den USA. Im vergangenen Jahr waren noch die USA Daimlers größter Einzelmarkt gewesen.