Konflikt in der Türkei wird auch in Deutschland spürbar

Der Konflikt zwischen türkischen Nationalisten und der kurdischen Untergrundorganisation PKK schwappt zunehmend auch nach Deutschland über. Beide Lager gerieten am Wochenende in mehreren deutschen Städten aneinander. Am Rande von Auseinandersetzungen von Gegnern und Unterstützern der PKK wurde in Hannover ein Kurde durch einen Messerstich schwer verletzt. Der 26-Jährige ist nach einer Notoperation außer Lebensgefahr. Trotz eines Versammlungsverbots kam es in Essen zu Auseinandersetzungen zwischen einigen Hundert Türken und Kurden.