Konjunkturdaten bremsen Dax-Rekordlauf aus

Durchwachsene Konjunkturdaten haben dem Dax am Ende einer starken Woche den Wind aus den Segeln genommen. Der deutsche Leitindex fiel bis zum Nachmittag um 0,46 Prozent auf 10 693,01 Punkte, nachdem er tags zuvor bei 10 742 Punkten erneut eine Bestmarke für das laufende Jahr erreicht hatte.

Konjunkturdaten bremsen Dax-Rekordlauf aus
Frank Rumpenhorst Konjunkturdaten bremsen Dax-Rekordlauf aus

Für den bisherigen Wochenverlauf steht ein Plus von mehr als 3 Prozent zu Buche. Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax schaffte kurz nach dem Start noch den Sprung auf ein absolutes Rekordhoch bei 21 843 Punkten, notierte zuletzt aber ebenfalls 0,27 Prozent im Minus bei 21 779,05 Punkten. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,48 Prozent auf 1735,55 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 fiel moderat.