Konjunkturdaten und Wall Street drücken Dax nach unten

Enttäuschende deutsche Konjunkturdaten und eine schwache Wall Street haben den Dax belastet. Auch nach dem mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktbericht rätseln Börsianer weiter, wann die US-Notenbank Fed sich von ihrer Nullzinspolitik verabschieden wird.

Der Dax schloss 0,81 Prozent tiefer bei 11 490,83 Punkten. Auf Wochensicht schmolz das Plus damit auf 1,61 Prozent zusammen. Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es am Freitag um 1,35 Prozent auf 21 114,00 Zähler nach unten, und der Technologiewerte-Index TecDax büßte 1,91 Prozent auf 1759,78 Punkte ein.