Konservative in der SPD für Steinmeier als Bundespräsidenten

Der SPD-Politiker Johannes Kahrs, Chef des einflussreichen konservativen Seeheimer Kreises, hat sich für Außenminister Frank-Walter Steinmeier als nächsten Bundespräsidenten ausgesprochen. Bundeskanzlerin Merkel und die Union sollten über ihren Schatten springen, und sich ebenfalls für eine Nominierung Steinmeiers stark machen, sagte Kahrs der «Welt». Bei der Wahl des Staatsoberhauptes gehe es nicht um Parteiinteressen, sondern um den Besten fürs Land. «Das ist Frank-Walter Steinmeier.» Er sei «politisch erfahren, weltweit vernetzt und sehr beliebt», so Kahrs.