Konsolen-Wettlauf: Playstation 4 überholt zum Start Xbox One

Im Duell der neuen Spielekonsolen hat Sonys Playstation 4 zum Start die Xbox One von Microsoft deutlich überholt. Von der Markteinführung im November bis Ende des Jahres seien 4,2 Millionen Geräte verkauft worden, teilte Sony am Dienstag auf der Elektronik-Messe CES in Las Vegas mit.

Microsoft kam mit der ebenfalls im November gestarteten neuen Xbox auf über drei Millionen verkaufte Konsolen.

Die Zahlen sagen allerdings nicht besonders viel über den langfristigen Erfolg der Geräte aus: Beide Konsolen waren in den ersten Wochen immer wieder ausverkauft, letztlich wurden die Hersteller alle los, die sie produzieren konnten. Außerdem wird die Playstation in deutlich mehr Ländern als die Microsoft-Konsole angeboten.