Kopacz: Polen wird neue Zahl für Aufnahme von Flüchtlingen nennen

Die polnische Regierungschefin Ewa Kopacz hat jetzt angekündigt, ihr Land wolle mehr Flüchtlinge als zunächst angegeben aufnehmen. «Über die Zahl 2200 reden wir nicht mehr», sagte sie heute in Danzig. Details nannte sie aber nicht. Die Zusagen Polens könnten «nur im Geist der Verantwortung und der Einschätzung unserer Möglichkeiten» gemacht werden, sagte sie mit Blick auf den EU-Sondergipfel über Flüchtlinge Mitte September. Außerdem wies sie darauf hin, dass Polen schon zahlreichen Ukrainern Zuflucht biete.