Kostenexplosion und Täuschungsvorwurf - «Bischof soll zurücktreten»

Baukostenexplosion und Täuschungsvorwurf: Immer mehr Katholiken halten den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst nicht mehr für tragbar. Der Theologe Thomas Schüller von der Uni Münster und der Sprecher des «Hofheimer Kreises» von 20 kritischen Pfarrern, Ludwig Reichert, fordern seinen Rücktritt. Die Baukosten für den neuen Bischofssitz summieren sich nach einer verwaltungsinternen Kostenrechnung auf rund 31 Millionen Euro - ursprünglich veranschlagt waren aber nur etwa 2,5 Millionen Euro.