Kräftiges Plus für Deutschlands Exporteure

Deutschlands Exporteure bleiben nach einem kräftigen Ausfuhrplus im November auf Rekordkurs. Waren im Gesamtwert von 102,2 Milliarden Euro wurden ins Ausland verkauft und damit 7,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Damit war der November der Monat mit der dritthöchsten Steigerungsrate im abgelaufenen Jahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Vor allem die Nachfrage aus den EU-Partnerstaaten legte weiter zu.

Für das Gesamtjahr fehlt damit nicht mehr viel, um den Ausfuhrrekord des Vorjahres zu knacken: Von Januar bis einschließlich November 2015 summierten sich die Exporte auf rund 1104 Milliarden Euro. Die Importe legten im November im Jahresvergleich um 5,3 Prozent zu.