Kraft sieht SPD nicht als Juniorpartner in großer Koalition

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sieht die SPD in einer möglichen großen Koalition nicht als Juniorpartner. Man habe an wesentlichen Punkten deutlich gemacht, wo die Reise hingehe, sagte Kraft im ZDF. Es gebe zahlreiche Grundpfeiler, die Koalitionsverhandlungen rechtfertigten. Insbesondere beim Mindestlohn werde die SPD keine Kompromisse eingehen, versicherte Kraft, die einer großen Koalition lange Zeit kritisch gegenübergestanden hatte.