Kraft wirft Kölner Polizeiführung Fehler in Silvesternacht vor

Im Zusammenhang mit den massenhaften Übergriffen in der Silvesternacht hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft der früheren Kölner Polizeiführung Fehler vorgeworfen. Es habe «Planungs- und Einsatzdefizite» sowie Versäumnisse bei der Kommunikation gegeben, sagte Kraft im Untersuchungsausschuss des Düsseldorfer Landtags. Die SPD-Politikerin räumte auch eigene Fehler ein und sagte, sie hätte sich früher zu den Übergriffen äußern sollen.