Kramer kehrt nach Mönchengladbach zurück

Die Rückkehr von Fußball-Weltmeister Christoph Kramer zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist perfekt. Der Verein gab die Verpflichtung nach Kramers Medizincheck bekannt.

Kramer kehrt nach Mönchengladbach zurück
Guido Kirchner Kramer kehrt nach Mönchengladbach zurück

Der 25 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler bekommt einen Fünfjahresvertrag bis 2021. Kramer wechselt vom Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen nach Mönchengladbach. Als Ablösesumme stehen rund 15 Millionen Euro im Raum.

Kramer war bereits zwischen 2013 und 2015 auf Leihbasis für die Borussia aktiv und bestritt in dieser Zeit 73 Pflichtspiele für Mönchengladbach. «Wir haben Christoph vor einem Jahr nur ungern nach Leverkusen zurückgegeben und freuen uns jetzt umso mehr, dass wir ihn zurück zu Borussia holen konnten», kommentierte Sportdirektor Max Eberl die Personalie. «Er kennt unsere Mannschaft, er kennt den Verein und er wird mit seiner Erfahrung und seiner Persönlichkeit eine wichtige Rolle in unserem jungen Team übernehmen.»

Von Bundestrainer Joachim Löw wurde Kramer nicht für die in dieser Woche beginnende EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) berücksichtigt.

Kramers Vertrag in Leverkusen lief noch bis 2019. Er soll im Team von Borussia-Chefcoach André Schubert den Schweizer Granit Xhaka ersetzen, der für geschätzte 43 Millionen Euro zum englischen Premier-League-Verein FC Arsenal wechselte.