Kreise: Vodafone wird Verizon-Wireless-Anteil für 130 Milliarden los

Eine der größten Transaktionen in der Wirtschaftsgeschichte steht kurz vor ihrem Abschluss. Demnach verkauft der britische Mobilfunkriese Vodafone seinen 45-Prozent-Anteil an dem amerikanischen Mobilfunker Verizon Wireless. Der US-Partner Verizon hat laut Nachrichtenagentur Bloomberg der Komplettübernahme seiner Mobilfunktochter für rund 130 Milliarden Dollar zugestimmt. Vodafone soll das Geld für den Anteil je zur Hälfte in Aktien und bar erhalten.