Krisenstab empfiehlt: Wer nicht bleiben muss, soll gehen

Angesichts des Rekordhochwassers an der Elbe hat der Ludwigsluster Landrat Rolf Christiansen (SPD) die Menschen in der betroffenen Region Dömitz und Boizenburg zu größter Vorsicht aufgerufen.

Krisenstab empfiehlt: Wer nicht bleiben muss, soll gehen
Marcus Brandt

«Wer nicht in der Region bleiben muss, sollte sich langsam auf den Weg machen», sagte der Chef des Katastrophenabwehrstabes am Sonntagabend in Dömitz.

Christiansen war gemeinsam mit Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Till Backhaus (SPD) mit einem Bundeswehr-Boot auf die Elbe gefahren und hatte die Deiche sowie die Verstärkungsarbeiten inspiziert. Am Montag soll das Pflegeheim in Dömitz mit rund 50 Bewohnern evakuiert werden.