Kroatien will mit Slowenien Korridor für Flüchtlinge einrichten

Kroatien will sich mit dem Nachbarland Slowenien über die Einrichtung eines Korridors für Flüchtlinge verständigen. Das schrieb der kroatische Innenminister Ranko Ostojic auf dem Twitter-Account seiner Regierung. Ungarn hatte gestern seine Grenze zu Serbien für Flüchtlinge geschlossen. Seitdem versuchen Hunderte Migranten von Serbien über Kroatien nach Westeuropa zu gelangen. Slowenien liegt zwischen Kroatien und Österreich und gehört bereits zur Schengen-Zone. Das EU-Land Kroatien ist noch kein Schengen-Land.