Kuba hofft auf weitere Annäherung mit USA nach US-Präsidentenwahl

Das sozialistische Kuba setzt auch nach der US-Präsidentenwahl im November auf eine weitere Annäherung mit dem früheren ideologischen Feind. Der Karibikstaat hoffe, dass der nächste US-Präsident die Meinung der Amerikaner respektiere, sagte die ranghohe kubanische Diplomatin Josefina Vidal in der Hauptstadt Havanna. Laut Umfragen unterstützen die meisten US-Bürger die neue Dialogpolitik mit Kuba. Viele US-Firmen und Politiker würden den Annäherungskurs zwischen beiden Ländern befürworten, sagte Vidal weiter nach Abschluss einer Gesprächsrunde mit einer US-Delegation in Havanna.