Kugelstoß-Titelverteidiger Storl im WM-Finale

Titelverteidiger David Storl hat sich für das Kugelstoß-Finale der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau qualifiziert. Der 23-jährige Chemnitzer übertraf im dritten Versuch mit 20,71 Meter die verlangte Qualifikations-Weite um sechs Zentimeter. Der Medaillenkampf der zwölf besten Athleten wird morgen ausgetragen. Für Storl wird es nicht einfach werden, den WM-Sieg von 2011 zu wiederholen. Der US-Amerikaner Ryan Whiting schaffte im ersten Versuch 21,51 Meter.