Kulturrat: Warhol-Verkauf hat «Büchse der Pandora» geöffnet

Der Deutsche Kulturrat hat die Versteigerung von zwei Warhol-Bildern aus Nordrhein-Westfalen als «schwarze Stunde» für die Kultur bezeichnet. «Nordrhein-Westfalen hat uns einen Bärendienst erwiesen, jetzt ist die Büchse der Pandora geöffnet», sagte Kulturrats-Geschäftsführer Olaf Zimmermann. «Wir haben große Sorge, dass jetzt andere notleidende Kommunen oder Länder diesem Beispiel folgen könnten.» Die Versteigerung der beiden Warhol-Bilder durch den nordrhein-westfälischen Casinobetreiber Westspiel hatte in Nacht in New York umgerechnet 120 Millionen Euro gebracht.