Kundgebungen gegen Fremdenhass am Pegida-Aktionstag

Hunderte Menschen haben sich in Dresden einer Demonstration gegen den Aktionstag des fremden- und islamfeindlichen Pegida-Bündnisses angeschlossen. Der Zug unter dem Motto «Grenzenlose Solidarität» sollte vom Hauptbahnhof quer durch die Innenstadt führen. Er wurde von starken Polizeikräften begleitet, um befürchtete Zusammenstöße mit rechten Pegida-Anhängern zu verhindern. Im Rahmen eines Aktionstages gegen Muslime und Flüchtlinge haben das Pegida-Bündnis und andere rechtspopulistische Bündnisse und Parteien europaweit zu Demonstrationen aufgerufen.