Kurden: IS holt Verstärkung im Kampf um Kobane

Trotz neuer Luftschläge der von den USA geführten Koalition erhöht die Terrormiliz Islamischer Staat ihren Druck auf die nordsyrische Stadt Kobane. Die Dschihadisten hätten Verstärkung aus ihren Hochburgen in Al-Rakka und Deir as-Saur im Kampf um Kobane hinzugezogen, berichtete die PKK-nahe Agentur Firat. Die Agentur beruft sich auf Angaben der kurdischen Volksschutzeinheiten, die die Stadt verteidigen. Die kurdischen Kämpfer hätten sich heute «Nahkampf-Gefechte» mit der Miliz geliefert.