Kutscher stirbt bei Kutschunglück - sieben Kinder verletzt

Ein Kutscher ist bei einem Ausflug mit elf Kindern in Baden-Württemberg tödlich verunglückt. Der 78-Jährige konnte die Pferde auf einer abschüssigen Straße nicht mehr bremsen, und die Kutsche krachte mit voller Wucht gegen einen Baum. Der Mann wurde eingeklemmt, eine Elfjährige gegen den Baum geschleudert und schwer verletzt. Sechs weitere Kinder zwischen elf und zwölf Jahren und ein Erwachsener kamen mit leichten Blessuren davon. Das Unglück geschah in Attenweiler. Die Pferde blieben unverletzt.