Labbadia startet Gute-Laune-Trainingslager

70 Kilometer entfernt von Hamburg hat Coach Bruno Labbadia das Kurz-Trainingslager des HSV vor dem Nordderby gegen Werder Bremen mit einer Gute-Laune-Einheit aufgenommen. Die Profis des Bundesliga-Schlusslichts starteten mit Handball statt Fußball und hatten sichtlich Spaß.

Labbadia startet Gute-Laune-Trainingslager
Axel Heimken Labbadia startet Gute-Laune-Trainingslager

Der neue Trainer hatte schon am Vorabend im Landhaus Wachtelhof, in dem während der WM 2006 Trinidad und Tobago logierte, Gespräche mit den Spielern geführt. Nach drei verpassten Einheiten wegen Knieproblemen war auch Valon Behrami dabei. Der Schweizer Nationalspieler hatte sich beim 0:2 gegen Wolfsburg einen handfesten Streit mit Landsmann Johan Djourou geliefert. Innenverteidiger Djourou ist am Sonntag gesperrt, für ihn könnte Slobodan Rajkovic auflaufen.