Labour-Partei kürt Vorsitzenden: Corbyn ist klarer Favorit

Nach monatelangen Grabenkämpfen gibt die britische Labour-Partei das Ergebnis der Vorstandswahl bekannt. Britische Medien gehen davon aus, dass die Parteibasis den bisherigen Vorsitzenden Jeremy Corbyn bestätigt.

Labour-Partei kürt Vorsitzenden: Corbyn ist klarer Favorit
Will Oliver Labour-Partei kürt Vorsitzenden: Corbyn ist klarer Favorit

Der 67-jährige linksorientierte Corbyn führt die Partei seit einem Jahr an. Der 46-jährige Abgeordnete Owen Smith gilt dagegen als Außenseiter ohne echte Chance.

Die rund 650 000 Parteimitglieder und Sympathisanten hatten einen Monat Zeit, ihre Stimme abzugeben. Zugleich beginnt am Sonntag in Liverpool ein dreitägiger Parteitag.

Corbyn war nach dem Brexit-Referendum Ende Juni unter massiven Beschuss geraten. Eine breite Mehrheit der Abgeordneten startete eine «Palastrevolte» und sprach ihm das Misstrauen aus.

Kritiker werfen Corbyn vor, sich im Brexit-Wahlkampf nicht genug für den Verbleib Großbritanniens in der EU eingesetzt zu haben. Vor allem gibt es aber Zweifel, dass die Partei mit dem Altlinken Corbyn an der Spitze Wahlen gewinnen kann.