Landrat: In Tröglitz ab Mai erste Flüchtlingsfamilien

In Tröglitz in Sachsen-Anhalt sollen nach Angaben von Landrat Götz Ulrich im Mai oder Juni die ersten Asylbewerber in Privatwohnungen einziehen. Wann genau die angepeilten 40 Flüchtlinge untergebracht sein werden, sei noch nicht klar, sagte Ulrich. In der Ortschaft hatten Unbekannte am Samstag ein Wohnhaus angezündet, in dem Flüchtlinge unterkommen sollten. Das Land Sachsen-Anhalt hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Brandstifter von Tröglitz führen, 20 000 Euro Belohnung ausgesetzt.