Landwirtschaftsminister sieht Mentalitätswechsel bei Verbrauchern

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt sieht bei den Bürgern eine hohe Bereitschaft, mehr Geld für Ernährung auszugeben. «Ein mentaler Wechsel hat begonnen. Immer mehr Verbraucher sind bereit, für gut erzeugte Lebensmittel mehr zu bezahlen», sagte Schmidt der «Saarbrücker Zeitung». Das belege eine neue Erhebung seines Ministeriums. Demnach haben 79 Prozent eine hohe bis sehr hohe Bereitschaft, höhere Ausgaben in Kauf zu nehmen, wenn es dem Tierwohl nutzt. 39 Prozent davon seien sogar bereit, 20 Prozent mehr für Nahrungsmittel zu bezahlen, sagte Schmidt.