Mayweather will WM-Titel niederlegen - Nächster Kampf im September

Floyd Mayweather will nach seinem Sieg im Box-Rekordkampf gegen Manny Pacquiao überraschend in naher Zukunft seine Weltmeistertitel niederlegen. Das kündigte der 38 Jahre alte Amerikaner in Las Vegas an. «Es ist Zeit, dass andere Kämpfer um die Gürtel kämpfen. Ich bin nicht habgierig», sagte Mayweather. Er hält den WBC-, WBO- und WBA-Super-Championtitel im Weltergewicht und ist WBC-Weltmeister im Halbmittelgewicht. Seine Karriere will Mayweather aber nicht beenden, er kündigte für September den nächsten Auftritt an.