Laut DAK mehr Jugendliche nach Vollrausch in Klinik

Die Zahl der jugendlichen Komasäufer in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Statistischen Landesämter für 14 Bundesländer hervor, die von der Krankenkasse DAK-Gesundheit zusammengestellt wurden. Insgesamt landeten 2012 in diesen Ländern fast 26 000 junge Leute mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Das waren 0,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Viel extremer sei die Zehn-Jahres-Entwicklung. Im Vergleich zum Jahr 2003 gibt es eine Zunahme um fast 90 Prozent.