Laut EU-Kommission Sicherheitslücken am Frankfurter Flughafen

Bei verdeckten Kontrollen am Frankfurter Flughafen hat die EU-Kommission laut «BamS» schwere Sicherheitsrisiken entdeckt. Den Prüfern sei es bei jedem zweiten Versuch gelungen, Waffen oder gefährliche Gegenstände durch die Passagierkontrolle zu schmuggeln, berichtete die Zeitung. Als Hauptgrund für die Probleme nenne der als geheim eingestufte Prüfbericht schlecht geschultes Personal der beauftragten Dienstleister. Ein Flughafen-Sprecher sagte der «BamS», dass derzeit insgesamt 2500 Mitarbeiter neu geschult werden.