Laut Kiew dutzende Tote bei Explosion in Bergwerk in Ostukraine

Bei einer schweren Explosion in einem Kohlebergwerk im Krisengebiet Ostukraine sind nach Angaben des Kiewer Parlamentschefs Wladimir Groisman 32 Arbeiter getötet worden. Das Bergwerk liegt allerdings im Kriegsgebiet Donezk, das nicht von Kiew kontrolliert wird. Die Bergarbeitergewerkschaft hatte zuvor von einem Toten gesprochen. Dutzende Arbeiter seien nach der Explosion in der Kohlegrube eingeschlossen. Mehrere Männer hätten den Schacht verlassen können.