Laut Maaßen keine Gewissheit über IS hinter Istanbuler Anschlag

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat keine Bestätigung dafür, dass der IS hinter dem Anschlag in Istanbul steckt. Man sei bisher noch nicht in die Ermittlungen eingebunden, sagte Maaßen dem rbb. Mit Blick auf Deutschland plädierte er für ein neues «Risikomanagement» bei Terrorwarnungen, wie zuletzt in der Silvesternacht in München. Auch andere Länder hätten gelernt damit umzugehen, so dass auch bei einer hohen Terrorgefahr öffentliche Veranstaltungen in gesichertem Rahmen stattfinden können.