Laut Studie in Mexiko weltweit die meisten Entführungen

Stadt (dpa) - Nirgendwo auf der Welt werden derzeit so viele Menschen entführt wie in Mexiko. In der ersten Hälfte des Jahres hätten sich 20 Prozent aller Entführungen weltweit in Mexiko ereignet, heißt es in der jüngsten Studie des Sicherheitsunternehmens Control Risks. So wurden laut einer Erhebung des Statistikamts im vergangenen Jahr mehr als 100 000 Menschen in Mexiko entführt. Schätzungsweise in 70 Prozent der Fälle seien Angehörige der Sicherheitskräfte verwickelt.