Laut Uni Bochum kein Plagiatsverfahren gegen Lammert

Nach SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier kann jetzt auch Bundestagspräsident Norbert Lammert aufatmen: Die Uni Bochum erkennt zwar handwerkliche Schwächen in seiner Doktorarbeit, aber kein wissenschaftliches Fehlverhalten. Ein anonymer Blogger hatte Lammert vorgeworfen, dass sich auf 42 Seiten seiner Arbeit Unregelmäßigkeiten fänden. Nach Bekanntwerden der Vorwürfe hatte Lammert selbst um eine Überprüfung gebeten. Erst gestern war Steinmeyer von Plagiatsvorwürfen entlastet worden.