Laut «Welt» geheime Terrorkonferenz in Libyen

Die islamistische Terrororganisation Ansar al-Scharia hat laut «Welt am Sonntag» ein regionales Geheimtreffen in Libyen abgehalten. Mitglieder der Schwesterorganisationen aus Marokko, Ägypten, Tunesien und Libyen trafen sich demnach mit algerischen Vertretern von Al-Kaida im Maghreb und der radikal-islamischen Al-Nusra-Front aus Syrien. Drei Tage hätten die militanten Islamisten im September völlig unbehelligt konferiert. Auf dem Treffen sollen neue Strategien besprochen worden sein.