Lawine tötet zwei US-Skisportler in Tirol

Eine Lawine hat zwei US-Skisportler im Tiroler Ötztal in den Tod gerissen. Die beiden Mitglieder des C-Kaders des amerikanischen Ski-Teams waren zum Training in die Alpen gekommen. Sie seien in einen Steilhang oberhalb von Sölden gefahren und hätten die Schneemassen offenbar selbst ausgelöst, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Nach Angaben des US-Ski-Teams handelt es sich bei den verunglückten um die Nachwuchsfahrer Bryce Astle und Ronald Berlack.