Lawrow: Flugzeugabschuss war «geplante Provokation» und «Hinterhalt»

Russland wertet den Abschuss seines Kampfflugzeugs durch das türkische Militär als «geplante Provokation». «Wir haben ernsthafte Zweifel daran, dass dies unbeabsichtigt war», sagte Außenminister Sergej Lawrow in Moskau. Russland habe genügend Informationen, dass der Abschuss im türkisch-syrischen Grenzgebiet am Vortag geplant gewesen sei, sagte er nach einem Telefonat mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu. Die Atommacht Russland werde aber jetzt nicht mit dem Nato-Land Türkei Krieg führen.