Lebensgefährtin erschossen: 35-Jähriger auf der Flucht

Ein 35-Jähriger hat in Bargteheide in Schleswig-Holstein erst seine Freundin erschossen und dann selbst die Polizei gerufen. Er floh vom Tatort in einem Mehrfamilienhaus im Zentrum der Stadt. Bis zum Abend blieb die Großfahndung der Polizei erfolglos. Der Mann gilt als gefährlich und ist möglicherweise bewaffnet. Die Polizei veröffentlichte ein Fahndungsfoto, eine Personenbeschreibung und den Namen des Mannes: «Er ist etwa 1,80 Meter groß, muskulös, braun gebrannt und hat eine Glatze.» Zudem sei er sehr wahrscheinlich in einem schwarzen Auto unterwegs, sagte ein Polizeisprecher.