Leiche eines Teenagers auf Eurotunnel-Zug gefunden

Die britische Polizei hat die Leiche eines Teenagers geborgen, der mit einem Zug von Frankreich durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal nach Großbritannien gefahren ist. Der Tote habe auf der Laderampe des Shuttlezugs gelegen, teilte die Polizei der Grafschaft Kent mit. Es soll sich um einen Migranten handeln, der versucht hat, illegal mit dem Zug aus dem französischen Calais nach Südengland zu kommen. Er wurde im englischen Folkestone entdeckt. Bereits am 7. Juli war ein Flüchtling auf einem Güterzug im Tunnel ums Leben gekommen.