Leicht sinkende Zahl bei Flüchtlingsandrang über Österreich

Der Flüchtlingsandrang über Österreich nach Deutschland hält bei leicht sinkender Zahl an. Nach Angaben der Bundespolizeidirektion München vom Mittwoch waren es am Dienstag 6600 Menschen. Damit ist die Zahl etwas niedriger als in den Vortagen. Am Montag waren 8750 Asylsuchende nach Deutschland eingereist. Inzwischen ist der oberbayerische Grenzübergang Kiefersfelden anstelle von Laufen neuer Übergabepunkt für die kontrollierte Einreise von Flüchtlingen geworden. Es bleibe bei fünf Übergabeorten von Österreich nach Deutschland, so das Bundesinnenministerium.