Leichtes Erdbeben auf der Schwäbischen Alb - keine Schäden

Ein leichtes Erdbeben hat den Boden in Baden-Württemberg zum Zittern gebracht. Das Beben der Stärke 2,9 hatte sein Epizentrum in der Nähe von Jungingen im Killertal, wie der Erdbebendienst Südwest mitteilte. Die Stöße seien etwa 15 Kilometer weit zu spüren gewesen. Schäden gab es nach Angaben der Polizei aber nicht.